Navigation

"Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben"

derzeit aufgeführt im Teisenhoferhof in Weißenkirchen. Viele der dargebrachten Eigenschaften des „Brandner“ hat Barbara Brandner bei der diesjährigen Premiere des von Marcus Strahl inszenierten Stücks an ihren Vater Franz Brandner erinnert. Für die Geschäftsführerin der BRANDNER Schiffahrt lag auf der Hand, das „Brandnerische“ zusammenzuführen, und sie lud die Schauspieler kurzerhand zu einer Wachaurundfahrt mit der MS Austria ein.

 

Vor genau 20 Jahren taufte Waltraut Haas, die im Stück den „Portner“ spielt, die MS Austria zur „Königin der Wachau“ und ist seither immer wieder zu Gast auf „ihrem Schiff“, zu dem sie sich sehr verbunden fühlt. Mit an Bord an diesem strahlend schönen Nachmittag in der Wachau waren u.a. Marcus und Leila Strahl, Stephan Paryla-Raki und Peter Uray.


zurück zur Übersicht